DER RICHTIGE DIREKTVERMARKTER

Nach wie vor arbeiten die Direktvermarkter mit Versprechungen, positive Ergebnisse sind rar.
Zusammen mit unserem Partner optimieren wir die ganze Biogasanlage, nicht nur die Vermarktung.

Der richtige Direktvermarkter

Sich im Dschungel der Direktvermarkter zu Recht zu finden, ist keine leichte Aufgabe. Hat man sich durch die verschiedenen Angebote aus kaufmännischer Sicht durch gearbeitet, müssen auch noch die sehr unterschiedlichen Leistungen der Anbieter beurteilt werden. Ob Regelenergie, Fahrplansteuerung, Fahrplanmanagement, Flex-Vermarktung, Flex-Garantie oder wie auch immer das Produkt genannt wird, Unterschiede sind anhand der Werbeunterlagen oder bei den Gesprächen kaum auszumachen. Jeder behauptet, alles zu können.


Die Kooperation von SKVE und WEMAG

SKVE verfolgt zusammen mit der WEMAG als Partner in der Direktvermarktung einen anderen Weg. Wir berufen uns auf die eigenen jeweiligen Stärken und ergänzen uns so in idealer Weise. Die SKVE kann durch die eigene Erfahrung eine Fahrplansteuerung anbieten, die die Biogasanlage in Vordergrund stellt. Zuerst werden die Erlöse und Kosten der Anlage optimiert, dann erst die Vermarktung. Die WEMAG wiederrum bietet eine lukrative Vermarktung an, deren Stärken die langjährige Erfahrung und das umfangreiche Wissen im gesamten Stromsektor sind. Entscheidend für das gesamte Gelingen sind aber auch die verschiedensten Marktzugänge der WEMAG, die über die SKVE für den Betreiber genutzt werden.

Durch diese Zusammenarbeit kann die SKVE die Aufgabe für den Bertreiber übernehmen, die Anlage vollständig und vollautomatisch im Sinne des Betreibers zu steuern. Bei allen anderen Angeboten muss der Betreiber letztendlich seinen Fahrplan selbst erstellen und vor allem auch verantworten, denn der Vermarkter achtet nur auf den Handel. Das Anlagenrisiko und die Aufgabe die Fahrplantreue einzuhalten bleiben immer bei ihm.


Direktvermarktung als Voraussetzung für die optimierte Fahrplansteuerung

Um eine optimierte Fahrplansteuerung Ihrer Biogasanlage vorzunehmen, ist es erforderlich in der Direktvermarktung zu sein. Direktvermarktung ist der Verkauf des erzeugten Stroms über das Marktprämienmodell an der Strombörse. Die Strombörsenerlöse werden vom Direktvermarkter an den Betreiber überwiesen. Die Marktprämie wird, inklusive der eingepreisten Managementprämie, vom Verteilnetzbetreiber ausgezahlt. Der Anlagenbetreiber kann somit zu seiner bisherigen EEG-Festvergütung weitere Zusatzerlöse generieren.

Hier bietet Ihnen unser Partnerunternehmen, die WEMAG AG als kommunaler Energieversorger, der bundesweit aktiv ist, optimale Konditionen sowie eine kompetente Beratung und Service an.


Post-EEG-Vermarktung

Für die ersten Photovoltaik- und Windkraftanlagen laufen Ende 2020 die zwanzigjährigen Vergütungen nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) aus. Die WEMAG hat bereits einen Vertrag zur Vermarktung von Ökostrom ohne Förderung durch das EEG mit einem Windkraftanlagenbetreiber geschlossen. Der Minimalerlös je Kilowattstunde wird hierbei im Vorjahr festgelegt und dem Anlagenbetreiber für das Folgejahr garantiert. Dieser Jahresfixpreis ist mit einer Preisgleitklausel versehen, die sich wiederum an den Marktbedingungen orientiert.

Betreiber von Wind- und Photovoltaikanlagen tun sich gut daran, wenn sie sich frühzeitig vor Auslaufen der EEG-Förderung um die weitere Vermarktung zu kümmern.


Direktvermarktung mit der WEMAG AG

Die WEMAG AG ist ein kommunales Energieversorgungsunternehmen mit Hauptsitz in Schwerin. Als Energieversorger, Netzbetreiber, EEG-Anlagenbetreiber sowie Batteriespeicherbetreiber ist die WEMAG AG vielseitig aufgestellt und verfügt über eine hohe Fachkompetenz. Zudem ist die WEMAG AG auch als Direktvermarkter bundesweit unterwegs und vermarktet derzeit ein Volumen von etwa 550 Megawatt.

Als Direktvermarkter pflegt die WEMAG zu ihren Kunden einen persönlichen Kontakt und steht jederzeit für die Beantwortung Ihrer Fragen telefonisch, sowie auch vor Ort zur Verfügung. Durch unsere Kompetenzen als Netzbetreiber, Anlagenbetreiber und Vermarkter können wir Sie bei unterschiedlichen Anliegen und Fragen unterstützen.

Die WEMAG veranstaltet jährlich eine Biogastagung in Schwerin. Es werden aktuelle und angrenzende Themen rund um die Biogasproduktion und -vermarktung vorgestellt und diskutiert. Als Kunde profitieren Sie von diesem einzigartigen Netzwerk und können sich mit anderen Anlagenbetreibern und unseren Experten austauschen.

Batteriespeicher der WEMAG AGIm Jahr 2014 hat die WEMAG ein 5 Megawatt (MW) leistungsstarkes Batteriespeicherkraftwerk in der Landeshauptstadt Schwerin in Betrieb genommen, dass an den Ausschreibungen für die Primärregelleistung teilnimmt. Seinerzeit war es Europas größtes, kommerziell betriebenes Batteriekraftwerk. Im Juni 2017 wurde der Speicher auf eine Leistung von 10 MW und eine Kapazität von 14,5 MWh erweitert. Für die Refinanzierung wird seine vom Übertragungsnetzbetreiber präqualifizierte Leistung in Höhe von 10 Megawatt am Primärregelleistungsmarkt angeboten. Insgesamt konnte bis Ende 2017 an 148 Auktionen teilgenommen werde, wobei die WEMAG 144 Zuschläge erhielt. Gegenwärtig entwickelt die WEMAG einen kleineren Batteriespeicher in einer Betonraumzelle, ähnlich einer Schaltstation. Die Idee ist, je nach Netzsituation Systemdienstleistungen für Übertragungs- oder Verteilnetzbetreiber anzubieten.

 

Logo WEMAG AG


Tel.: 0385 755 2283
Email: direktvermarktung@wemag.com
https://www.wemag.com/direktvermarktung

Wir helfen und beraten bei:

Wir bewerten die Vorhaben objektiv und helfen Ihnen gerne bei den Fragen weiter.

» nach oben

DER RICHTIGE DIREKTVERMARKTER

Nach wie vor arbeiten die Direktvermarkter mit Versprechungen, positive Ergebnisse sind rar.
Zusammen mit unserem Partner optimieren wir die ganze Biogasanlage, nicht nur die Vermarktung.